ACT - berufsverband der Freien Theaterschaffenden

Ziel von ACT ist es, das Theaterschaffen zu fördern und die beruflichen Rahmenbedingungen für Freischaffende zu verbessern.

Dazu bieten wir Beratungen, Dienstleistungen sowie Vergünstigungen an und vernetzen unsere Mitglieder. Gegenüber der Öffentlichkeit, politischen Gremien und Verwaltungen setzen wir uns für die Kunstsparte Theater ein und vertreten die spezifischen Interessen von Freischaffenden.

ACT ist gesamtschweizerisch tätig und international vernetzt. In der Schweiz agieren regionale Sektionen für die Anliegen von Freien Theaterschaffenden.

Der Berufsverband steht professionellen Theaterschaffenden aus allen Sparten offen. Aktuell zählt ACT rund 750 Mitglieder (Stand 2016).

ACT wurde 1983 unter dem Namen Vereinigte Theaterschaffende der Schweiz (VTS) gegründet und ist als Verein organisiert.

Statuten ACT (PDF)

Neuer Berufsverband "t."

Am 26. März haben ACT und der KTV ATP getrennte und parallel angesetzte Versammlungen durchgeführt. An diesen stimmten die Mitglieder der Fusion der beiden Verbände zu.

Der neue Verband des professionellen Theaters lautet auf den Namen "t.", und wird am 1. Juli 2018 seinen ordentlichen Betrieb aufnehmen. "t." versteht sich als gesamtschweizerisches Netzwerk für "Theaterschaffende der Schweiz / Professionnels du spectacle Suisse/ Professionisti dello spettacolo Svizzera".

Über die Details und Hintergründe der Fusion der beiden Verbände orientiert das folgende Informations-Bulletin:

Informations-Bulletin Berufsverband t.
Bulletin d'information association professionel t.
Bollettino d’informazione associazione professionale t.